• Simple Item 1
  • Simple Item 2
  • Simple Item 3
  • Simple Item 4
  • Simple Item 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Behandlungen von Zahnerkrankungen

Alle Nagetiere, sowie Kaninchen und Hasen besitzen wurzeloffene Schneidezähne, die lebenslang nachwachsen. Bei Kaninchen, Hase, Meerschweinchen und Chinchilla wachsen auch die Backenzähne lebenslang nach; dagegen besitzen die Backenzähne von Hamster, Maus und Ratte Wurzeln und damit ein abgeschlossenes Längenwachstum. Daher ist es wichtig, dass eine regelmäßige Abnutzung der Zähne durch das intensive Mahlen grobstrukturierter Rohfaser stattfindet. Ausschlaggebend für die Effektivität ist dabei sowohl die Konsistenz der Nahrung als auch die Dauer der Futteraufnahme.

Die Zahnproduktion der nachwachsenden Zähne bei Meerschweinchen oder Kaninchen liegt bei etwa 1 ? 3 mm pro Woche. Wenn der Abrieb dieser nachwachsenden Zähne in einem Ungleichgewicht zu ihrer Produktion steht, kann es zu Problemen im Gebiss kommen. Das ist der Grund, warum Fütterungsfehler, durch die keine gleichmäßige und stetige Abnutzung der nachwachsenden Zähne gewährleistet wird, die häufigste Ursache für Zahn- oder Kiefererkrankungen bei unseren Heimtieren sind.

Die Folgen sind häufig Fehlstellungen im Bereich der Backenzähne, da es durch den permanent erhöhten Druck zu Lageabweichungen kommen kann. Es bilden sich Zahnspitzen aus, die im Oberkiefer nach außen zur Backenseite hin und im Unterkiefer nach innen zur Zunge hin wachsen und dort zu Verletzungen führen können. Andere Folgen sind beispielsweise Vergrößerungen des Augapfels, Verlegungen des Tränennasenkanales sowie Abszeßbildungen.

Neben dem üblichen Kürzen von Schneide- und Backenzähnen mit Hilfe von speziellen rotierenden Instrumenten, haben wir auch die Möglichkeit Zähne zu extrahieren und Kieferabszesse zu behandeln. Diese Eingriffe finden in Narkose statt. Zuvor fertigen wir spezielle Röntgenbilder des Kiefers auf feinzeichnenden Filmen an, die in der Humanmedizin zur Mammographie benutzt werden.

[zurück zu Kaninchen & Co.]

Copyright © 2016. Tierärztliche Praxis | Dr. med. vet. Tanja A. Domurath | Friedrich-Ebert-Straße 94 | 47800 Krefeld